Dauerelastische Polymer-Zement-Abdichtung

XANEX FLX ist eine zweikomponentige, dauerelastische Polymer-Zement-Abdichtung zur Anwendung auf Beton und anderen mineralischen Untergründen.

XANEX FLX wird im Innen- und Außenbereich für unterschiedlichste Abdichtungsaufgaben von der Sockelabdichtung über Trinkwasserbehälter bis hin zur Abdichtung unter Fußböden in Nassräumen angewendet und zeichnet sich dabei durch einen sehr hohen Haftverbund zum Untergrund aus.


XANEX FLX
schützt Beton, Zementputz, Ziegel, Kalksandstein und andere mineralische Baustoffe vor externer Wasserbeaufschlagung und erfüllt dabei die Anforderungen gemäß DIN EN 14891. Durch seine hohe Gefügedichtigkeit kann XANEX FLX zudem als Anti-Radon-Beschichtung zum Schutz gegen Radoneintritt auf alten Kellersohlplatten oder anderen Bauteilen eingesetzt werden. XANEX FLX wird als Flüssigkomponente (B) in Gebinden à 9 Liter und Trockenmörtelkomponente (A) in 25 kg Säcken geliefert, die einfach mit einem Rührgerät angemischt und mit einem Quast oder Pinsel auch auf komplexe oder unebene Untergründe leicht aufgetragen werden können. Die fertige Oberfläche von XANEX FLX ist matt grau, leicht scheckig und zeigt in der Regel deutlich die raue Quast-Struktur des Auftrags.

 

XANEX FLX ist auf den kombinierten Einsatz mit XYPEX und XANEX-Mörteln abgestimmt, kann aber auch auf herkömmlichen Mörteln oder Mauerwerken, sowie anderen mineralischen Untergründen im Innen- und Außenbereich angewendet werden.

 

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

• als flexible Allround-Abdichtungsschlämme für unterschiedlichste Abdichtungsprobleme

• als Sockelabdichtung

• als Innenabdichtung von Schwimmbecken, Wassertanks oder (Trinkwasser-)Behältern

• als Abdichtung unter Fußböden in Nassräumen

als Anti-Radon-Beschichtung!

• druckwasserdicht bis 8 bar

• hoher Haftverbund auf Beton, Stahl oder Mauerwerk

• hoch elastisch und rissüberbrückend

• realkalisierend

• schützt Beton vor weichen Wässern

• hohe Frost- und Frost-Tausalz-Beständigkeit

• hohe Säure- und Alkalibeständigkeit (pH 1,5 – 13)

• für lokale Reparaturen und großflächigen Einsatz

• für innen und außen

• überstreichbar

• einfach zu verarbeiten

 

VERARBEITUNG

Der Untergrund muss fest, tragfähig und frei von Staub, Schmutz oder Beschichtungen sein. Lose Teile, kreidehaltige und sandige Partikel, Öle, Fette und andere Verunreinigungen müssen vor der Behandlung entfernt werden. Die Haftzugfestigkeit des Untergrundes sollte mindestens 1,5 N/mm² betragen. Kiesnester oder andere Gefügedefekte des Untergrundes sollten mit XANEX XDM Mörtel egalisiert werden. Bei Anwendungen im Außenbereich ist auf frost-tau-beständige Untergründe zu achten.

 

XANEX FLX wird als Flüssigkomponente (B) in Gebinden à 9 Liter und Trockenmörtelkomponente (A) in 25 kg Säcken geliefert und auch bei Entnahme von Teilmengen exakt in diesem Mischungsverhältnis angerührt. Das verarbeitungsfertige Material wird durch intensives maschinelles Mischen mit einem Rührwerk, idealerweise unter Einsatz eines Rührpaddels in U-Form (Breite ca. 20 cm), hergestellt. In Abhängigkeit von der zur Anwendung benötigten Konsistenz kann max. 10 % Wasser (bezogen auf die Flüssigkomponente) zugegeben werden. Nicht mehr Mörtel anrühren als innerhalb der Verarbeitungszeit (60 min.) verarbeitet werden kann. Trockenmaterial und Flüssigkeit müssen vor dem Mischen eine Temperatur zwischen 5°C und 30°C haben. Angezogener Mörtel darf nicht wieder mit frischem Material oder Wasser gemischt werden. Angebrochene Gebinde stets verschlossen halten und innerhalb kürzester Zeit verbrauchen. XANEX FLX wird mit einem Quast oder einer Rolle in mindestens zwei Lagen kreuzweise auf den Untergrund aufgetragen. Jede Folgeschicht kann nach dem Abbinden der vorherigen Schicht (ca. 24 Stunden) aufgetragen werden. Die Gesamtmindestschichtdicke beträgt 1 mm. Bei Druckwasserbelastung sollte die Schichtdicke mindestens 1,5 mm betragen. Die zweite, dritte oder folgende Schichten können nach dem Abbinden der vorherigen Schicht (ca. 24h) aufgetragen werden.

 

XANEX FLX ist nach dem Auftrag 24 Stunden feucht zu halten und mindestens 72 Stunden lang vor direkter Sonneneinstrahlung, Zugluft und Niederschlägen/Oberflächenwasser zu schützen

 

Zum Produktdatenblatt

Bild 1: XANEX FLX Oberfläche